Urlaub in Capri

Urlaub zum Genießen Touren und Aktivitäten

Expandmenu Shrunk


Via Krupp – Gärten des Augustus

Die Idee zum Bau diesel Straße stammt von dem deutschen Stahlindustriellen A. F. Krupp. Zu diesem Zweck erstand er den “Fondo Certosa” (Grundstück des

P1020440 302545_309291972433042_2079673584_n 303117_309303122431927_1728164339_n 307193_309306872431552_1906521696_n 310524_309292945766278_329352292_n 311344_309306082431631_1039682944_n 316785_309305982431641_1418853542_n

Kartäuserklosters), an dem Teile der Giardini di Augusto (Augustusgärten) gelegen sind. Die Straße, die hier anfängt und in der für sie charakteristischen Zick-Zack-Linie nach Marina Piccola führt, wurde im Jahre 1902 nach einem Plan des Ingeneurs Emil Mayer gebaut. Für den Architekten Roberto Pane liefert sie den Beweis dafür, “daß auch eine Straße ein Kunstwerk sein kann, nicht im übertragenen Sinne des Wortes, sondern in seiner eigentlichen, d.h. ästhetischen Bedeutung”.

Wie man hinkommt:
Von der Piazza Umberto I. aus zu Fuß über die Via V. Emanuele, Via F. Serena und Via Matteotti (15 Min.).

Gärten des Augustus
Besuchszeit
9.00 bis 19.30 Uhr

Eintritt EUR 1,00 (1. März bis 15. November)
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Via Krupp
Täglich geöffnet.
Geschlossen am Tage mit schlechtem Wetter