Urlaub in Capri

Urlaub zum Genießen Touren und Aktivitäten

Expandmenu Shrunk


Marina Piccola

Marina Piccola, der südliche Anlegeplatz der Insel, ist eine malerischen Bucht zu Füßen der Steilhänge des Monte Solaro gelegen. Das kleine bewohnte Zentrum zeigt im Osten auf die Marina di Pennaulo und im Western auf die Marina di Mulo.
Bis gegen Ende des 19. Jahrhunderts umfaßte es eine kleine Ansammlung von Fischerhäusern, die sich oberhalb zweier kleiner Kiesstrände und in der Nähe eines altrömischen Anlegeplatzs sowie des berühmten “Scoglio delle Sirene” (Sirenenfelsen) befanden. Der Sirenenfelsen war laut Volksmund die Heimat jener mythischen Fabelwesen . Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde dieser Ort von vielen ausländischen Künstlern auf Gemälden verewigt, die in den Museen der halben Welt ausgestellt sind. Nach Ende des Ersten Weltkrieges hat er sich beachtlich weiterentwickelt, eine Tatsache, die der Anziehungskraft zu verdanken ist, welche seine günstige Lage auf die Badeurlauber ausübt.

Wie man hinfommt:
Von der Piazzetta Martiri d’Ungheria aus mit dem Linienbus oder dem Taxi (10 Min.).
Zu Fuß über die Abkürzung der Via Mulo, die auf das Ende der Via Roma stößt und, mit einer Reihe von Stufen versehen, bis zum Meer hinunterfürt (20 Min.).